Navigation überspringen
Universitätsbibliothek Heidelberg

Schlagwort-Information

Index-Eintrag in HEIDI

Ansetzungsform:Handschrift
SWD:4023287-6
GND:4023287-6
PPN (SWB):208948376
Quelle:M
Definition:Das handgeschriebene Buch, besonders das des Mittelalters in Form eines Kodex (RDA AH-007).
Benutzungshinweis:Mit dem jeweiligen Thema/Inhalt der Hs. wird i.d.R. kein Kompositum (bzw. Adjektiv-Substantiv-Verbindung) gebildet; z.B. SWW s Theologie ; s Handschrift. Ausnahmen: Musikhandschrift, Liturgische Handschrift. Mit dem jeweiligen Beschreibstoff wird ein Kompositum gebildet, wenn dieses als SW für die Texte notwendig ist, z. B. Palmblatthandschrift, Seidenhandschrift. Für den Duktus verwende Handschrift (Graphologie). Handschrift entfällt als Teil des normierten Sucheinstiegs, falls dort ein Gattungsbegriff verwendet wird.
SWD-Systematiknummer:2.1
Notation DDC:091;025.1712;011.31
Verweisungsformen allg.:Buchhandschrift
Handschriften
Verwandter Begriff:Manuskript
Autograf

DNB DNB: Deutsche Nationalbibliothek

zum Seitenanfang