Navigation überspringen
Universitätsbibliothek Heidelberg
Standort: ---
Exemplare: ---
 Online-Ressource
Titel:Graduale - Fürstlich Leiningensches Archiv Amorbach, Schublade 1 Fragment 23
Verlagsort:[Lorsch]
E-Jahr:1034
Jahr:[2. Drittel 11. Jh. (HOFFMANN 2004)]
Umfang:2 Bll.
Format:Format (Blattgröße): insg. 18 x 28,5 cm (Bl. [1]: 18 x 16,5 cm, Bl. [2]: 18 x 12 cm) erhalten; Zusammensetzung (Lagenstruktur): Doppelblatt (verstümmelt)
ErscheinungsAng:Lorsch (HOFFMANN 2004)
URL:Kostenfrei: Digitalisierung: http://bibliotheca-laureshamensis-digital.de/view/fla_1fragm23
 : PDF-Katalogisat: http://www.ub.uni-heidelberg.de/digi-pdf-katalogisate/sammlung50/werk/pdf/fla_1fragm23.pdf
URN:urn:nbn:de:bsz:16-diglit-135493
Datenträger:Online-Ressource
Dokumenttyp:Handschrift
Sprache:lat
(Sekundärform):Online-Ausg.
(Umfang):Online-Ressource
(Ort):Heidelberg
(Verlag):Univ.-Bibl., Bibliotheca Laureshamensis - digital
(E-Jahr):2011
Sonst. Schlagwort:(f)Neumen
Informationen zur Handschrift:Typus (Überlieferungsform): Fragment
 Schriftraum: ursprünglich ca. 18 x 11 cm
 Spaltenanzahl: 1 Spalte
 Zeilenanzahl: ursprünglich 23 Zeilen ([1]r/v ca. eine halbe Zeile, [2]r/v ca. 1 Zeile abgeschnitten)
 Schriftart: karolingische Minuskel
 Angaben zu Schrift / Schreibern: kalligraphisch; vermutlich dieselbe Hand, die →Wien, ÖNB, Cod. 1140 geschrieben hat (HOFFMANN 2004)
 Layout: [1]r-[2]r Rubriken (Messen und Gesänge) in roter Capitalis rustica (mit unzialen Elementen), oft verblasst; zweizeilige rote Initialmajuskel zu Beginn jedes Formulars; [1]v, 2[r] zwei Formulare beginnend in Capitalis rustica – Neumen über den Zeilen notiert (hierfür der Text mit Zeilen- und z.T. auch großen Wortabständen geschrieben)
 Nachträge und Benutzungsspuren: [1]v am Rand eine neuzeitliche/moderne Notiz zu Alter und Herkunft ("Scriptura sæculi XI consueta Amorbaci, quod pluribus similibus demonstrari potest."); [1]r/v römische Ziffern über einzelnen Gesängen
 Zustand: [1]r, [2]v Klebereste (z.T. über dem Text); an den Rändern beschnitten (mit Textverlust, insb. am äußeren Rand von Bl. [2])
 Kommentar zur Provenienz: vgl. die Notiz [1]v (s. Nachträge und Benutzungsspuren)
Literaturhinweise zur Handschrift:HOFFMANN, Hartmut: Schreibschulen des 10. und 11. Jahrhunderts im Südwesten des deutschen Reichs. Mit einem Beitrag von Elmar Hochholzer, Text- u. Tafelbd. (MGH Schriften 53.1-2), Hannover 2004, Textbd., S. 175
Angaben zum Äußeren der Handschrift:Pergament
 aufbewahrt in einer Mappe
K10plus-PPN:1651907773
Verknüpfungen:→ Artikel
 
 Bibliotheca Laureshamensis digital
Bibliothek/Idn:LD / m732325870
Lokale URL Inst.: Zum Volltext

Permanenter Link auf diesen Titel (bookmarkfähig):  https://katalog.ub.uni-heidelberg.de/titel/67425814   QR-Code
zum Seitenanfang