Navigation überspringen
Universitätsbibliothek Heidelberg
Status: entliehen (gesamte Vormerkungen: 0)
> Bestellen/Vormerken
Signatur: 2013 A 10477   QR-Code
Standort: Hauptbibliothek Altstadt / Freihandbereich Monograph  3D-Plan
Exemplare: siehe unten
Verfasser:Klemm, Wilhelm   i
Titel:Tot ist die Kunst
Titelzusatz:Briefe und Verse aus dem Ersten Weltkrieg
Mitwirkende:Klemm, Imma [Hrsg.]   i
 Ortheil, Hanns-Josef [Nachr.]   i
Verf.angabe:Wilhelm Klemm. Hrsg. von Imma Klemm. Mit e. Nachwort von Hanns-Josef Ortheil
Verlagsort:Mainz
Verlag:Dieterich
Jahr:2013
Umfang:191 S.
Illustrationen:Ill., Kt.
ISBN:978-3-87162-079-9
Abstract:In den Jahren von 1914 bis 1922 war Wilhelm Klemm (1881?1968) einer der bekanntesten deutschen Lyriker. Berühmt wurde er durch seine nüchternen und doch bilderreichen Verse aus dem Ersten Weltkrieg, dessen Verlauf er als Feldarzt an der Westfront von August 1914 an miterlebte. Doch auch mit der präzisen, detailreichen Prosa seiner fast täglichen Briefe an seine Frau Erna Kröner-Klemm hat Wilhelm Klemm auf den Krieg reagiert. Die vorliegende Edition bringt neben 41 Kriegsgedichten Klemms die erste Gesamtveröffentlichung der erhaltenen Kriegsbriefe. Eingeschoben sind Ausschnitte aus den Antwortbriefen seiner Frau, in denen sie die Lebensumstände in Leipzig detailliert und pointenreich beschrieb.
URL:Inhaltsverzeichnis: http://d-nb.info/1035788586/04
Schlagwörter:(p)Klemm, Wilhelm   i / (f)Briefsammlung 1914   i
 (p)Klemm, Wilhelm   i / (f)Briefsammlung 1914   i
 (p)Klemm, Wilhelm   i / (s)Kriegslyrik   i / (s)Weltkrieg <1914-1918>   i / (z)Geschichte 1914-1917   i / (f)Anthologie   i
Sprache:ger
RVK-Notation:GN 7975   i
 GM 4219   i
SWB-PPN:392302128
Exemplare:

SignaturQRStandortStatus
2013 A 10477QR-CodeHauptbibliothek Altstadt / Freihandbereich Monographien3D-Planentliehen bis 22.08.2018 (gesamte Vormerkungen: 0)
Mediennummer: 10424507

Permanenter Link auf diesen Titel (bookmarkfähig):  https://katalog.ub.uni-heidelberg.de/titel/67495210   QR-Code
zum Seitenanfang