Navigation überspringen
Universitätsbibliothek Heidelberg
Standort: ---
Exemplare: ---
 Online-Ressource
Verfasst von:Droste, Friedrich   i
Titel:Die strategische Manipulation der elektronischen Mundpropaganda
Titelzusatz:Eine spieltheoretische Analyse
Verf.angabe:von Friedrich Droste
Verlagsort:Wiesbaden
Verlag:Springer Gabler
Jahr:2014
Umfang:Online-Ressource (XIX, 275 S. 34 Abb, online resource)
Gesamttitel/Reihe:Management, Organisation und ökonomische Analyse ; 15
 SpringerLink : Bücher
 Springer eBook Collection
ISBN:978-3-658-04291-2
Abstract:Die strategische Manipulation der elektronischen Mundpropaganda -- Reputationsbildung und Erwartungsmanagement in elektronischen Märkten -- Einflussnahme auf das Kommunikationsverhalten der Konsumenten -- Strategisches Firmenverhalten.
 Die elektronische Mundpropaganda beeinflusst maßgeblich die Erwartungsbildung der Konsumenten, sodass Firmen starke Anreize haben, die Informationskanäle strategisch zu manipulieren. Friedrich Droste erforscht die bislang in der theoretischen Forschung unbeachtete Manipulationsstrategie des inversen Good-mouthing, welche eine Erhöhung der Produktbewertung des Konsumenten herbeiführt. Die Manipulation induziert infolge überhöhter Produkterwartungen eine starke Unzufriedenheit bei den Konsumenten und massive negative Mundpropaganda über das Konkurrenzprodukt. Die spieltheoretische Analyse eröffnet neue Perspektiven hinsichtlich des strategischen Firmenverhaltens und identifiziert bislang nicht beachtete Dynamiken. Der Inhalt · Die strategische Manipulation der elektronischen Mundpropaganda · Reputationsbildung und Erwartungsmanagement in elektronischen Märkten · Einflussnahme auf das Kommunikationsverhalten der Konsumenten · Strategisches Firmenverhalten Die Zielgruppen · Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Spieltheorie, Organisation und Unternehmensführung · Führungskräfte, die in den Bereichen Strategie, Marketing, Vertrieb, Kommunikation und Investor Relations tätig sind Der Autor Dr. Friedrich Droste promovierte bei Prof. Dr. Peter-J. Jost am Lehrstuhl für Organisationstheorie an der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar.
DOI:doi:10.1007/978-3-658-04291-2
URL:: Resolving-System: https://doi.org/10.1007/978-3-658-04291-2
 : Cover: http://swbplus.bsz-bw.de/bsz399527907cov.htm
 : : https://doi.org/10.1007/978-3-658-04291-2
Schlagwörter:(s)Online-Marketing   i / (s)Strategisches Management   i / (s)Spieltheorie   i
Datenträger:Online-Ressource
Sprache:ger
Reproduktion:Druckausg.: Droste, Friedrich, 1964 -: Die strategische Manipulation der elektronischen Mundpropaganda. - Wiesbaden: Springer Gabler, 2014. - XIX, 275 S
K10plus-PPN:1653173548
 
 
Lokale URL UB: Zum Volltext

Permanenter Link auf diesen Titel (bookmarkfähig):  https://katalog.ub.uni-heidelberg.de/titel/67518160   QR-Code
zum Seitenanfang