Navigation überspringen
Universitätsbibliothek Heidelberg
Status: ausleihbar
Signatur: 2018 A 13405   QR-Code
Standort: Hauptbibliothek Altstadt / Freihandbereich Monograph  3D-Plan
Exemplare: siehe unten
Verfasst von:Stopp, Heike [VerfasserIn]   i
Titel:Hans Welzel und der Nationalsozialismus
Titelzusatz:zur Rolle Hans Welzels in der nationalsozialistischen Strafrechtswissenschaft und zu den Auswirkungen der Schuldtheorie in den NS-Verfahren der Nachkriegszeit
Institutionen:Universität Regensburg / Juristische Fakultät [Grad-verleihende Institution]   i
 Mohr Siebeck GmbH & Co. KG [Verlag]   i
Verf.angabe:Heike Stopp
Verlagsort:Tübingen
Verlag:Mohr Siebeck
E-Jahr:2018
Jahr:[2018]
Umfang:X, 189 Seiten
Format:232 cm x 155 cm
Gesamttitel/Reihe:Beiträge zur Rechtsgeschichte des 20. Jahrhunderts ; 103
Weitere Titel:Titel auf dem Buchrücken: Hans Welzel und der NS
Hochschulschrift:Dissertation, Universität Regensburg, 2017
ISBN:978-3-16-156410-9
 3-16-156410-3
Abstract:Der deutsche Strafrechtsprofessor Hans Welzel (1904-1977) war einer der bekanntesten Strafrechtler der Nachkriegszeit. Zu seinen größten wissenschaftlichen Erfolgen zählt bis heute der Beschluss des BGH vom 18.03.1952 (BGHSt 2, 194), in dem sich der Große Senat im Streit um die Behandlung des Verbotsirrtums der von Welzel vertretenen Schuldtheorie anschloss. Jedoch wurden in jüngerer Zeit vereinzelt Stimmen in der Literatur laut, dass dieser historische BGH-Beschluss den NS-Tätern in den Nachkriegsprozessen zu milden Strafen verholfen habe - und diese politische Auswirkung keineswegs ein Zufall gewesen sei. Ebenso hat man festgestellt, dass Welzel sich bereits in der Zeit des NS-Regimes (straf-)rechtswissenschaftlich zu positionieren wusste. Heike Stopp geht der Frage nach, welchen Einfluss Welzel tatsächlich auf das nationalsozialistische Strafrecht ausübte und untersucht anschließend, welche Auswirkungen der berühmte Beschluss des BGH vom 18.03.1952 auf die Bestrafung der NS-Täter nach 1945 hatte.
URL:: Inhaltstext ; Verlag: http://deposit.dnb.de/cgi-bin/dokserv?id=d7455b13e063484bb017ea5fbcb8102c&prov=M&dok_var=1&dok_ext=htm
 : Inhaltsverzeichnis ; Verlag: https://d-nb.info/1168045037/04
 : Inhaltsverzeichnis: https://d-nb.info/1168045037/04
Schlagwörter:(p)Welzel, Hans   i / (k)Deutschland / Bundesgerichtshof   i / (s)Rechtsprechung   i / (s)Verbotsirrtum   i / (s)Schuldtheorie   i / (s)Kriegsverbrecherprozess   i / (s)Nationalsozialismus   i / (s)Strafrechtswissenschaft   i / (z)Geschichte 1933-1952   i
 (p)Welzel, Hans   i / (s)Strafrechtswissenschaft   i / (s)Nationalsozialismus   i / (z)Geschichte 1933-1945   i
 (g)Deutschland <Bundesrepublik>   i / (s)Nationalsozialistisches Verbrechen   i / (s)Strafverfolgung   i / (s)Verbotsirrtum   i / (s)Schuldtheorie   i
Dokumenttyp:Hochschulschrift
Sprache:ger
Bibliogr. Hinweis:Rezensiert in: Götz von Olenhusen, Albrecht, 1935 - : Heike Stopp. Hans Welzel und der Nationalsozialismus
 Rezensiert in: Löhnig, Martin, 1971 - : Heike Stopp. Hans Welzel und der Nationalsozialismus
RVK-Notation:PH 2400   i
K10plus-PPN:1032260394
Verknüpfungen:→ Übergeordnete Aufnahme
Exemplare:

SignaturQRStandortStatus
2018 A 13405QR-CodeHauptbibliothek Altstadt / Freihandbereich Monographien3D-Planausleihbar
Mediennummer: 10572623
GR/PH 2400 S883QR-CodeGeschichtliche RechtswissenschaftPräsenznutzung
Mediennummer: 63009576

Permanenter Link auf diesen Titel (bookmarkfähig):  https://katalog.ub.uni-heidelberg.de/titel/68338220   QR-Code
zum Seitenanfang