Navigation überspringen
Universitätsbibliothek Heidelberg
Status: Bibliographieeintrag
Standort: ---
Exemplare: ---

+ Andere Auflagen/Ausgaben
heiBIB
 Online-Ressource
Titel:Kitāb-ı Hedāyā
Titelzusatz:Studien zum Osmanischen Reich und seinen Nachbargebieten : zu Ehren von Hedda Reindl-Kiel
Mitwirkende:Ağcagül, Sevgi [HerausgeberIn]   i
 Sievert, Henning [HerausgeberIn]   i
Gefeierte Pers.:Reindl-Kiel, Hedda [GefeierteR]   i
Verf.angabe:Sevgi Ağcagül, Henning Sievert (Hg.)
Verlagsort:Göttingen
Verlag:V&R unipress
Jahr:2020
Umfang:Online-Ressource (341 Seiten)
Gesamttitel/Reihe:Ottoman studies ; Band 8
 Ottoman Studies / Osmanistische Studien. ; Band 008
ISBN:978-3-7370-1101-3
Abstract:Dieser Band versammelt eine Reihe von Beiträgen aus der Forschung zum Raum zwischen Mitteleuropa und dem Iran von vorosmanischer Zeit bis ins 20. Jahrhundert. Die Autorinnen und Autoren betrachten ein breites Spektrum an Themen. Dazu gehören beispielsweise: Alltag und materielle Kultur, Populärkultur, Mensch und Tier, Herrscher und Spione, Gesundheit und Krankheit, Zivilisierung und Dschihad, Wissenswelten und Schriftkultur. Mit ihren Arbeiten ehren die Autorinnen und Autoren die Bonner Wissenschaftlerin Hedda Reindl-Kiel. In honour of Hedda Reindl-Kiel, this volume gathers contributions from research on the space between Central Europe and Iran from pre-Ottoman times to the 20th century. Topics include everyday life and material culture, humans and animals, rulers and spies, health and illness, civilization and jihad, worlds of knowledge and written culture.
 ***Angaben zur beteiligten Person Ağcagül: Dr. Sevgi Ağcagül wurde in Turkologie, Islamischer Philologie und Romanistik promoviert. Sie ist derzeit am Institut für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn beschäftigt.
 ***Angaben zur beteiligten Person Sievert: Prof. Dr. Henning Sievert studierte Islamwissenschaft und Geschichte in Kiel, wurde in Bochum promoviert, in Zürich habilitiert. Er leitet die Abteilung für Islamwissenschaft am Seminar für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients der Universität Heidelberg.
 ***Angaben zur beteiligten Person Kiel: Machiel Kiel war zuerst Steinmetz und Restaurator bevor er die akademische Laufbahn einschlug. Er spezialisierte sich auf die osmanische Architektur auf dem Balkan, die er in zahlreichen Publikationen behandelte, und war Ordinarius an der Universität Utrecht. Danach leitete er das Netherlands Institute in der Türkei.
DOI:doi:10.14220/9783737011013
URL:Bitte beachten Sie: Dies ist ein Bibliographieeintrag. Ein Volltextzugriff für Mitglieder der Universität besteht hier nur, falls für die entsprechende Zeitschrift/den entsprechenden Sammelband ein Abonnement besteht oder es sich um einen OpenAccess-Titel handelt.

: Verlag: https://doi.org/10.14220/9783737011013
 : : https://doi.org/10.14220/9783737011013
Datenträger:Online-Ressource
Sprache:eng ger tur
Bibliogr. Hinweis:Erscheint auch als : Druck-Ausgabe: Kitāb-ı Hedāyā. - Göttingen : V&R unipress, Bonn University Press, 2020. - 341 Seiten
RVK-Notation:NK 4000   i
Sach-SW:Balkan
 Kulturgeschichte
 Politische Geschichte
 Materielle Kultur
 14.-20. Jahrhundert
 Populärkultur
 Osmanisches Reich
 Alltagskultur
K10plus-PPN:169439316X
Verknüpfungen:→ Übergeordnete Aufnahme

Permanenter Link auf diesen Titel (bookmarkfähig):  https://katalog.ub.uni-heidelberg.de/titel/68617182   QR-Code
zum Seitenanfang